Warum Tier-Etiketten?

Für die eingefleischten Robert Franz-Fans, die hinter ihm stehen, ist es nichts Neues, wenn sie Produkte von ihm kaufen, die für Maulwürfe, Gürteltiere oder Erdmännchen sind. Das mag für Außenstehende (und angehende Neukunden) ziemlich merkwürdig wirken. In diesem Video bekommt ihr einen Einblick von Robert Franz persönlich, weshalb z.B. OPC-Kapseln nun auch offiziell für Erdmännchen und Erdfrauchen verkauft werden.

(Quelle: www.voll-im-leben.at)

Warum verkauft Robert Franz OPC nun für Erdmännchen?

Die meisten Robert Franz-Kunden nehmen Nahrungsergänzungsmittel, um gesundheitliche Beschwerden zu behandeln. Die meisten davon auch erfolgreich, wie man unschwer den vielen Erfahrungsberichten entnehmen kann. Dies scheint allerdings der Pharmaindustrie ein großer Dorn im Auge zu sein, denn ständig gibt es Verbote und Einschränkungen, die nicht nur den Vertrieb von Nahrungsergänzungmittel behindern, sondern auch die Bereitstellung von Informationen zur Wirkung, Dosierung etc. deutlich erschweren. Mit der Etikettänderung will Robert Franz also mögliche Einschränkungen verhindern oder zumindest erschweren.

Die Pharma-Industrie und Behörden müssen nun erstmal auf die kreative Lösung von Robert Franz reagieren. So wie Robert Franz in dem kürzlich erschienen Video auf YouTube sagt:

„Jetzt kann das Landratsamt Würzburg erstmal nach Afrika fliegen und Nilpferdscheiße sammeln.“

(Das Landratsamt Würzburg will im Auftrag der AGES Österreich den Verkauf von Pylopass-Kapseln unterbinden, trotz zugelassenen Studien, weshalb die Robert Franz Helikopter-Kapseln ab sofort für Nilpferde verkauft werden, Anm. der Redaktion)

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: www.voll-im-leben.at